Cimba
Conte von Nansi

Bavariadog2010

Hallo Ihr Lieben!
Heute (01.08.2010) waren wir auf dem Bavariadog-Festival im Münchner Olympiapark! Wir haben uns schon auf viele "Der-Tut-Nixe" eingestellt, und auch schon fünf Meter nach Betreten des Olympiaparkes einen getroffen!  

Und er tat wirklich nix:
ein ganz netter Rüde namens "Qincy":

Danach haben wir den Weg  mit unserem "fahrbaren Untersatz" *gg*, der als Transportmittel für Hocker, Decke, Kühltasche und Picknicksachen diente, fortgesetzt...
 





...und sind über Hasen-Jagd-Wege durch das "Impark"-Familienfestival, endlich zum "Bavariadog"-Gelände gelangt!

Dort gings auch gleich in die kleine Arena, in der  die Vorführungen stattfanden.
Das Fest wurde eröffnet und alle Hunde und Fraulis/Herrlis, die Lust hatten, wurden von einer sehr lieben Pastorin gesegnet!
Sie hatte für jedes Mensch-Hund-Team ein paar nette Worte und war nicht in Eile! Toll!
Meine Fraulis waren der Meinung, dass auch mir "Gottes Segen" nicht schaden würde - versteh ich zwar überhaupt nicht, aber was solls.....













Als die Segnung vorbei war, sind wir zum Vortragszelt und ich hatte schon so ne leise Vorahnung, dass meine Fraulis sich wieder von "Herrn Bloch" was erzählen lassen wollten....
Was für mich natürlich warten und schlafen hieß - doch dann: yeepehh!
Mein Frauli stürmte auf einmal los, ich hinterher - und auf wen traf ich!?
Auf Tammy! Jaaaa! Das war natürlich das High-Light, und nicht nur meine Fraulis waren über das Treffen mit Tina, Uli und Tammy aus dem Häuschen! Jetz hatte ich wenigstens ne hübsche Zuckermaus zum Flirten! Yes!




Und als wir dann so vor dem Zelt standen und auf den Bloch-Vortrag warteten, trafen wir noch andere zwei Pudel! Gleich mal Hallo sagen....






Wie sich heraus stellte, kamen Herrli und Frauli der 10jährigen Zwergpudeldame und des 5jährigen Grosspudelrüden aus der Nähe von München!
Und dann gings auch schon bald los, Herr Bloch gab vor dem Zelt noch Ratschläge für Fragende...



...und dann begann er über Hunde, Wölfe und Menschen zu referieren!


Es war zwar im Zelt etwas stickig bei der Hitze, aber man konnte die Zeit gut zum Relaxen und zum Flirten nutzen!
Hach, süüüüße Tammy......

Nach den Vorträgen, mussten Tina, Uli und Tammy leider schon gehen! Schaaaaade!!!!!
Wir trafen dann aber noch andere Hundefreunde, mit denen ausgiebig geratscht wurde....

...da waren Inge, Andreas, Briciola und Morris
...Daniela Wernigk, unsere Klicker-Trainerin mit ihrer neuen süßen Hündin,
... und nach dem Picknick im Schatten am Olympiasee, trafen wir.....



...meinen Neffen Phiro mit Susi und Ossi,
und warteten noch auf deren Bekannte mit einer Französischen Bulldogge. Leider hatte Frauli vergessen, dann noch Fotos zu machen.....
naja, man trifft sich ja hoffentlich wieder....



Die Menschen mussten sich  dann noch stärken und danach gabs für mich noch ein Spielzeug,
und wir begaben uns ziemlich müde auf den Heimweg.
Es war ein sooooo toller Tag,
es war nicht zu überlaufen, alle Hundebesitzer waren sehr vernünftig (Ausnahmen bestätigen die Regel) - und alle Hunde wurden an der Leine geführt, was meine Fraulis doch sehr wunderte, da es ja in München eher üblich ist, die "Der-tut-Nixe" überall in den Parks frei laufen zu lassen!
Wir hoffen, nächstes Jahr gibts den "Bavariadog-Tag" wieder!!!!!